Umfangsberechnungen

Figuren mit Ecken und geraden Kanten

Beispiele: Quadrat, Rechteck, Sternfiguren

Für alle Figuren gilt: Umfang = Summe aller Kantenlängen

Die berechneten Werte für die Umfänge dieser Figuren sind so genau, wie die Maße der Kantenlängen bestimmt wurden.

Vereinfachungen

Rechteck: Umfang = 2 * Länge + 2 * Breite

Quadrat: Umfang = 4 * Kantenlänge

Kreise

In der Unterstufe

Umfang = Durchmesser mal drei

Dieses Ergebnis ist ein ungefährer Wert, also nicht genau.

exakte Formel

Umfang = pi ~* Durchmesser = 2 *~ pi ~* Radius

Die Zahl pi findet man auf dem Taschenrechner, sie hört nie auf und wiederholt sich auch niemals selbst. Ihre ersten Ziffern sind 3,141592654…

ma/regeln/umfaenge.txt · Zuletzt geändert: 2011/09/25 13:42 von ahrens
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0